Geschichte der Glückauf-Apotheke

In der Zeitleiste haben wir für Sie die wichtigsten Daten aus der Geschichte der Glückauf-Apotheke zusammengestellt.

2014 Logo 100 Jahre Glückauf Apotheke

100 Jahre Glückauf Apotheke

Nach 40 Jahren übernimmt Apotheker Marc Kriesten die Glückauf-Apotheke von Ekkehard Hoch in Ihrem Jubiläumsjahr. Bereits 1998 hatte er erstmalig als Praktikant in der Apotheke gearbeitet.

1973

Apotheker Ekkehard Hoch übernimmt im Februar 1973 recht überraschend die Glückauf-Apotheke von Kurt Hesse. Dieser verkauft die Apotheke, um in der Nachbarschaft die „Ring-Apotheke“ zu eröffnen.
Hoch stammt aus Freiburg, wo er auch die pharmazeutische Fakultät besucht und das Studium der Pharmzie abgeschlossen hat.

1956

Apotheker Kurt Hesse übernimmt die Pacht der Glückauf-Apotheke nach 18 Jahren direkt von Walter Feltgen. Auch Hesse zeigt sich engagiert im Rahmen der Stadtentwicklung. Mitte der 70er Jahre gründet er mit einigen namhaften Hiesfelder und Dinslakener Geschäftsleuten die „Interessengemeinschaft Hiesfeld-Barmingholten“, aus der sowohl der heutigen Mühlenverein als auch die Werbegemeinschaft Hiesfeld e. V. entstammen.

1938

Apotheker Walter Feltgen übernimmt 1938 die Pacht der Apotheke. Er führt die Apotheke laut E. Sierp in eine neue Blütezeit. Unter anderem überarbeitet er pharmazeutische Fachliteratur wie die „Preistafeln für den praktischen Apotheker“. Anfang der 50er Jahre wird er zum Stellvertretenden Landrat des Kreises Wesel gewählt.

1924

Apotheker Knut pachtet 1924 die Glückauf-Apotheke und führt diese einige Jahre. Er bekommt allerdings später eine Konzession in Köln und die Glückauf-Apotheke wird erneut von mehreren Pächtern verwaltet.

1914

Bei Ausbruch des 1. Weltkrieges wird durch Apotheker Klose die zweite Dinslakener Apotheke unter dem Namen „Glückauf-Apotheke“ im Stadtteil Hiesfeld eröffnet. Durch die fortschreitende Industrialisierung und den sprunghaften Anstieg der Einwohnerzahlen war die Adler-Apotheke nicht mehr in der Lage, die Versorgung allein zu gewährleisten.
Apotheker Klose verstirbt nach nur 4 Jahren und die Apotheke wird durch verschiedene Verwalter geleitet.